• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Wissenswert!

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Robert Lembke
Robert Lembke: „Mutterglück, das ist das, was eine Mutter empfindet, wenn die Kinder abends im Bett sind.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Gerhard Uhlenbruck
Gerhard Uhlenbruck: „Was manche Menschen sich selber vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.“
von zitate-online.de
Liberaler Faschismus: Weshalb Faschismus schon immer eine linksgerichtete Bewegung war PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 09. September 2018 um 08:28 Uhr
Liberaler Faschismus: Weshalb Faschismus schon immer eine linksgerichtete Bewegung war

In Zeiten ausufernder politischer Korrektheit, wo jene angegriffen werden, welche die Heilige Dreifaltigkeit von Vielfalt, Inklusion und Gleichberechtigung infrage stellen und wo die Medien sich der Parteilinie unterordnen, während sie Andersdenkende diffamieren, ist es leicht zu verstehen, weshalb immer mehr Leute das gegenwärtige progressive Gruppendenken als "faschistisch" bezeichnen. Doch wenn man die Geschichte betrachtet, wie Jonah Goldberg es in seinem Buch Liberal Fascism getan hat, erkennt man, dass das irgendwie nicht ganz den Punkt trifft: die heutige Linke benutzt nicht bloß faschistische Taktiken. Nein, Faschismus ist und war schon immer ein progressives, faschistisches Projekt. Was wir heute Konservatismus nennen, hat wenig damit zu tun - in der Tat ist es fast das glatte Gegenteil.

In dieser Show diskutieren wir Jonah Goldbergs Buch "Liberal Fascism".



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Sott Media
 
Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert