• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Buchtips



Verheimlicht Vertuscht Vergessen 2018

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Karl Raimund Popper
Karl Raimund Popper: „Unsere Einstellung der Zukunft gegenüber muß sein: Wir sind jetzt verantwortlich für das, was in der Zukunft geschieht.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Michel de Montaigne
Michel de Montaigne: „Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.“
von zitate-online.de
Video News Mix / Alternative Medien


J. Ditfurth - Zeit des Zorns PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 29. Oktober 2012 um 11:51 Uhr
"Wer im Trikont die Interessen der Big Bosse gefährdet, wird schon mal umgebracht. Nur ein Beispiel, eine passende Illustrierung zu vielen der Thesen, die sich im jüngst komplett neu überarbeiteten Buch der einstigen grünen Vorsitzenden und später Frankfurter Öko-Linken Jutta Ditfurth finden. Wir haben kurz vor der Sendung noch mit ihr sprechen können... Warum jetzt doch ein quasi neues Buch, obwohl es ursprünglich nur um eine aktualisierte Überarbeitung gehen sollte...? "Zeit Des Zorns" - "Warum wir uns vom Kapitalismus befreien müssen" ist erschienen im Frankfurter Westend-Verlag." (Quelle: Radio Lora / MP3: http://www.freie-radios.net/51227 )



Dim lights Embed Embed this video on your site


Quelle: DieBananenrepublik
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 29. Oktober 2012 um 11:56 Uhr
 
D. Icke - Die Illusionen der Demokratie PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 27. Oktober 2012 um 20:12 Uhr
David Icke - Zu den Hintergründen des politischen Geschehens in der Welt

Dim lights Embed Embed this video on your site
 
CATASTROIKA - Drahtzieher der Krise - Doku PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 26. Oktober 2012 um 14:08 Uhr
CATASTROIKA und die Drahtzieher der Krise

Die Gruppe von Debtocracy, deren Dokumentarfilm weltweit von Millionen gesehen wurde, analysiert in "Catastroika" die Verschiebung des Staatseigentums in private Hände. Die Gruppe reist um die Welt um Informationen über die Privatisierung in Industrieländern und um Hinweise über die Zukunft Griechenlands nach dem massiven Privatisierungsprogramm zu sammeln.

Catastroika ist hart und furchterregend. Catastroika ist ein Virus, der alle Länder befällt, die in die Falle der Kreditgeber gingen und gezwungen wurden, dem Weg der massiven Privatisierung zu folgen. Catastroika ist die logische Fortsetzung der Schuldenkrise. Der tschechische Historiker und Forschungsdirektor prögte 1989 angesichts des Zusammenbruch der UDSSR den Begriff von Perestroika und Katastrophe. Während dann unter Jelzin Russland dann das größte und erfolgloseste Privatisierungsexperiment in der Geschichte der Menschheit einführte, bekam dieser Begriff eine andere Bedeutung. Catastroika wurde das Synonym für die komplette Zerstörung eines Landes durch Marktkräfte, dem Verkauf von Staatseigentum und der Verarmung der Bürger.

Maßeinheiten der Catastroika sind Arbeitslosigkeit, soziale Verarmung, Verringerung der Lebenserwartung, wie auch die Bildung einer neuen Liga von Oligarchen, die die Macht über ein Land übernehmen. Längst ist Catastroika kein allein russischer Begriff mehr. Der Virus Catastroika greift in Griechenland um sich, in Spanien, Irland, Portugal, Italien, im ganzen Europa, in der gesamten frühindustiralisierten westlichen Welt. Nicht nur im wiedervereinigten Deutschland verursacht er Arbeitslosigkeit, Kinderarmut, Bildungsnotstand, Versorgungslücken, Diskriminierung, Protektionismus, einen neuen romantischen Merkantilismus und reicht bis hin zur rechten Gewalt.

Griechenland, zur Zeit am schlimmsten von diesem Virus befallen und nach sozialistischer Ansicht, die „letzte sowjetische Republik Europas" verdeutlicht in tragischer Weise, wie wichtig Prävention ist. Die Nest der Krankheit Schuldenkrise innerhalb der gesamten europäischen Peripherie wurde nicht rechtzeitig erkannt. Dennoch, ist Catastroika nicht ein Virus, der nur die Länder infiziert, die ihr Wirtschaftssystem radikal ändern (siehe Russland) oder Länder, deren Wirtschaft unter Okkupation leidet. Die erfolglosesten Privatisierungsbeispiele wurden wahrscheinlich in finanziellen Supermächten eingeleitet, die theoretisch die finanzielle Macht hatten, um die negativen Folgen zu kontrollieren.

Catastroika-Beispiele findet man in Großbritannien nach der Ära Thatcher, wo Menschen ums Leben gekommen sind, in Unfällen des privatisierten Bahnnetzes. Solche Beispiele kann man auch in der privatisierten und liberalisierten holländischen Post finden, wo tausende von Arbeitsstellen gestrichen wurden und wo der Postbote zwei oder drei Mal pro Tag kommt. Man kann sie sogar in Kalifornien finden, wo die Bewohner nach der Deregulierung des Energiemarkts ohne Elektrizität belassen wurden.

Aber die Konsequenzen waren härter und sogar furchterregender in Ländern, die in die Falle der ausländischen Kreditgeber gingen und gezwungen wurden dem Weg der massiven Privatisierung zu folgen. Der Verkauf des Staatseigentums, der in Griechenland folgen wird, hat mehrmals unter ähnlichen Verhältnissen stattgefunden. Dieselben Leute, die den Verkauf des Staatseigentums in lateinamerikanischen Ländern unternommen haben, haben jetzt Ihre Büros in europäischen Ländern und die meisten befinden sich seit Monaten in Athen.

Die Vorgehensweise ist immer die gleiche. Und es ist erstaunlich, wie sich ein so simples Agieren als Komplex und Kompliziert selbst vermarktet: Am Anfang, greift die Regierung, in Zusammenarbeit mit den Massenmedien, die Staatsbeamte an, die als Verantwortliche für die finanzielle Schwierigkeiten des Landes präsentiert werden. Der Mythos eines öffentlichen Sektors mit zu vielen Beamten basiert sehr oft auf manipulierte Daten von Organisationen, die von der aktuellen Regierung unterstützt werden und die Regierung unterstützen. Gleichzeitig werden bestimmte öffentliche Organisationen absichtlich nicht unterstützt, um die Bürger mit ihrer Inkompetenz zur Verzweiflung zu bringen. Der Prozess wird mit dem Verkauf sogar der profitabelsten öffentlichen Organisationen für einen Bruchteil des eigentlichen Wertes vervollständigt.

Dim lights Embed Embed this video on your site
Quelle: antikriegTV
 
Wenn Biotechnologie ungesetzlich ist... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 26. Oktober 2012 um 10:49 Uhr
When biotech is outlawed, only outlaws will do biotech.

Grundsätzlicher Aufbau:
1. Geschichtlicher Überblick über die moderne Molekularbiologie, insbesondere im Hinblick darauf, daß eine Unterscheidung zwischen 'natürlicher' Zucht und 'unnatürlicher' Gentechnik schwierig ist.

2. Geschichte der Gentechnik und Überblick über die Diskussion deselben. Das merkwürdigen Verhalten der großen Agrarkonzerne. Das merkwürdige Verhalten ihrer Gegner (oder: "Mit der Sache mit dem feudalen Wappen auf dem Arsch der Romantiker hatte Marx recht.")

3. Rechtliche Grundlagen, Gentechnikgesetz, Patent - und Sortenschutz etc.

4. Was ist DIYBIO.
Die Slides des auf der GPN 12 gehaltenen Vortrages findet ihr hier. Verbesserte Version, Links zu Gesetzestexten etc. kommen bald (hoffentlich *g*).

Redner: Trottelreiner
EventID:
Event: Gulaschprogrammiernacht [gpn] des Chaos Computer Club [CCC]
Ort: Staatliche Hochschule für Gestaltung; Lorenzstr. 15; 76135 Karlsruhe; Deutschland

Dim lights Embed Embed this video on your site
Quelle: CCCdeVideos
 
Die Wahrheit - 9/11 bald im Kino! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 24. Oktober 2012 um 14:30 Uhr
Der in diesem Trailer gezeigte Film "Harodim" und "September Morn" thematisieren alternative Wirklichkeitsdeutungen zu Nine Eleven.

Seit über 11 Jahren wird über die Wahrheit der Nine-Eleven-Terroranschläge gestritten: Nun kommen zwei Spielfilme ins Kino, die den alternativen Wirklichkeitskonstruktionen zum 11. September Raum geben. "Harodim -- Nichts als die Wahrheit" (The Lazarus Protocol), ein in Österreich produzierter Film mit Peter Fonda, wird am 8. November in den deutschen Kinos anlaufen ; "September Morn", eine Hollywood-Produktion mit den Schauspielern Woody Harrelson und Martin Sheen, soll im nächsten Jahr erscheinen.

"Harodim" Die Story erscheint zunächst einfach gestrickt: Ein eheamliger Navy Seal verliert beim Anschlag auf das World Trade Center seinen Vater, gespielt von Peter Fonda . Der ehemalige Elite-Soldat entschließt sich undercover auf die Jagd nach dem Drahtzieher der Anschläge zu gehen und muss dann feststellen, dass alles anders ist, als es scheint. Was eher nach einem Verschwörungsthriller im Stile eines Actionfilms klingt, könnte doch um einiges mehr zu bieten haben. Auf der Webseite für den Film heißt es:

"Harodim ist ein einzigartiger Thriller: Tatsächliche Nachrichteninhalte, Archiv- und Dokumentaraufnahmen werden nahtlos und so überzeugend in die erschütternd plausible Erzählung verwoben, dass es dem Zuschauer schwer fallen wird, zwischen Fakt und Fiktion zu unterscheiden. Der Film zeigt, wie bestehendes Nachrichtenmaterial -- neu montiert und mit einer lückenlosen Argumentationskette verknüpft -- eine plausible parallele Realität erzählen kann. Das Ergebnis ist eine beklemmende und erschreckende Vision, was tatsächlich hinter dem Chaos und den Unruhen der Welt von heute stehen könnte. HAarodim stellt unseren Glauben an die Realität und an die Nachrichten, die uns täglich über die Medien vermittelt werden auf den Prüfstand."

Mathias Bröckers hat sich den Film vorab angesehen und schreibt auf seinem Blog:
"Harodim, den ich vorab schon sehen konnte, erinnerte mich an Akira Kurosawas Meisterwerk Rashomon, in dem die Protagonisten aus ihrer jeweiligen Perspektive völlig andere Geschichten über ein und denselben Vorfall erzählen."

Über den Film "September Morn", der mit Hollywood-Schauspielern wie Martin Sheen, Woody Harrelson und Ed Asner aufwartet, ist hingegen noch nicht viel bekannt. Laut britischen und US-amerikanischen Medienberichten, soll der Film die als offiziell bezeichnete Wirklichkeitskonstruktion zu den Terroranschlägen hinterfragen und im Stile des Hollywood-Klassikers "Die 12 Geschworenen" angelegt sein. In einer Vorabwerbung für den Film heißt es pathetisch:

"Wir, das Volk, verlangen, dass die Regierung eine sorgfälltige und unabhängige Untersuchung der tragischen Vorkomnisse des 11. Septembers wiederaufgreift und unterstützt."

Die US-Schausspieler Martin Sheen, Woody Harrelson und Ed Asner haben sich bereits in der Vergangenheit öffentlich für neue Untersuchungen der Terroranschläge des 11. September eingesetzt.



Dim lights Embed Embed this video on your site
Quelle: Wahrheitsbewegung
 
<< Start < Zurück 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029 2030 Weiter > Ende >>

Seite 2027 von 2303

Buchtips

Wie Medien Krieg Machen II: ARD-Kriegsreporter packt aus

Interessant

web analytics, web stats, heatmap analytics
Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert