• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Wissenswert!

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Wolfgang Amadeus Mozart
Wolfgang Amadeus Mozart: „Dam, dadam, dadam dadam dadam ...“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Francis Bacon
Francis Bacon: „Junge Leute übernehmen in der Leitung und Durchführung von Geschäften mehr, als sie zu bewältigen vermögen, fliegen auf das Ziel zu, ohne Mittel und Maße zu bedenken, folgen einigen wenigen Grundsätzen, auf die sie zufällig gestoßen sind, führen Neuerungen ein ohne Rücksicht auf etwaige Nachteile, wenden sofort die schärfsten Mittel an und sind, was ihre Irrtümer verdoppelt, nicht dazu zu bringen, sie einzugestehen oder rückgängig zu machen, gleich einem ungezogenen Pferd, das weder stehen noch wenden will.“
von zitate-online.de
Video News Mix / Alternative Medien


Rote Farbe für Anders Fogh Rasmussen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 29. August 2011 um 01:49 Uhr
NATO / Libyen: Anders Fogh Rasmussen - Als Kriegsverbrecher bezeichnet und mit roter Farbe überschüttet.

Dim lights Embed Embed this video on your site
Quelle: InomineX
 
Wurde Hurrikan Irene vorhergesagt? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 27. August 2011 um 19:40 Uhr
Predictive Programming durch Hollywood?

Im Film "Adam's Family" (1991) nimmt Fester ein Buch aus dem Regal welches welchen Namen trägt?
Hurricane Irene - Nightmare from Above zu deutsch Hurrikan Irene - Albtraum von oben

Dim lights Embed Embed this video on your site

Videoaufnahmen aus dem All von der NASA

Dim lights Embed Embed this video on your site

Das der Hurrikan Irene nicht natürlichen Ursprungs ist, sondern durch Haarp verursacht wurde,
legt folgendes Video nahe.

Dim lights Embed Embed this video on your site

Hurrikan "Irene" Bedroht New York (2011) - Notstand wurde verhängt

Dim lights Embed Embed this video on your site
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. August 2011 um 21:18 Uhr
 
Berlin - Polizeigewalt am Alexanderplatz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 27. August 2011 um 01:25 Uhr
Massiver Polizeiübergriff gegen "Camper" auf dem Alex

Im Anschluss an den Zeltmarsch am 26.08.2011 vom Brandenburger Tor zum Alexanderplatz wurden von einigen Demonstranten Zelte auf dem Platz abgestellt.

Mehrere Zelte wurden durch Berliner Polizei so abgebaut, dass einige dabei zumindest teilweise zerstört wurden.Demonstranten wurden gewaltsam aus den Zelten entfernt.

Dim lights Embed Embed this video on your site

Sieben Demonstranten wurden vorübergehend wegen Sitzens in einem Zelt festgenommen - einer wegen Sprechens durch ein Megaphon!

Insgesamt waren rund 100 Empörte auf dem Alexanderplatz, daneben auch viele regelrecht schockierte Passanten.

So sieht Demokratie in Deutschland aus.

Dim lights Embed Embed this video on your site

Das Camp am Berliner Alexanderplatz wurde von der Polizei am Freitag Abend teilweise aufgelöst.
Polizeigewalt am Alexanderplatz in Berlin: Frau wird brutal aus Zelt geschleift

Dim lights Embed Embed this video on your site

In folgendem Video sieht man, wie der Sprecher mit dem Megaphon an der freien Meinungsäußerung gehindert, bzw. verhaftet wird.

Dim lights Embed Embed this video on your site

aCAMPada Berlin "Empört euch!" Alexanderplatz 26.08.2011 - Weitere Aufnahmen der Räumung

Dim lights Embed Embed this video on your site

Hier nochmal die Räumung aus einer anderen Perspektive

aCAMPada-Berlin-Räumung-part1 from we willcamp on Vimeo.



Teil 2

aCAMPada-Berlin-Räumung-part2 from we willcamp on Vimeo.



Teil 3

aCAMPada-Berlin-Räumung-part3 from we willcamp on Vimeo.



Was im Vorfeld geschah
Nächtlich-polizeiliches Wecken - Alexanderplatz 23.08.2011

Dim lights Embed Embed this video on your site

Weitere Eindrücke polizeilicher Maßnahmen am Berliner Alexanderplatz vom 22.08.2011
Zelt Kidnapping

Dim lights Embed Embed this video on your site

aCAMPada Berlin Alexanderplatz 20. August 2011

Dim lights Embed Embed this video on your site

Weitere Infos: acampadaberlin.blogspot.com

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. August 2011 um 16:48 Uhr
 
Kopp Nachrichten vom 26.08.2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 26. August 2011 um 15:03 Uhr
11.9. - 10 Jahre danach



Kopp Nachrichten vom 26.08.2011 mit Eva Herman

Dim lights Embed Embed this video on your site

Bücher die Ihnen die Augen öffnen!
 
W. Tarpley - Rebellen in Tripolis PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 26. August 2011 um 15:02 Uhr
Während in Libyen heftig gekämpft und Staatschef Gaddafi gejagt wird, hat die Arabische Liga den Übergangsrat der libyschen Rebellen jetzt als offiziellen Vertreter des Landes zu ihren Sitzungen zugelassen. Die Mitgliedsländer der Staatengemeinschaft seien sich einig, dass der Übergangsrat derzeit «der einzige legitime Repräsentant Libyens» sei, sagte Generalsekretär Nabil el Arabi vor Journalisten. Am Samstag sollen die Rebellen demnach bei einer Zusammenkunft der Liga in der ägyptischen Hauptstadt Kairo zum ersten Mal an einer Sitzung teilnehmen.

Wie «BBC» und «CNN» berichten, soll der Gaddafi-loyale Fernsehsender Al-Uruba eine neue Audiobotschaft des einstigen Machthabers ausgestrahlt haben. In der Rede soll Gaddafi gesagt haben, Libyen gehöre den Libyern und nicht ausländischen Agenten. Danach habe er zur Vernichtung der Rebellen aufgerufen. Die Vereinten Nationen haben eine Milliardensumme des in den USA eingefrorenen Gaddafi-Vermögens freigegeben.

Unterdessen soll sich Italien in einer verzweifelten Lage befinden. Nach Berichten des USA-Journalisten Webster Tarpley soll der Chef der libyschen Aufständischen, Dschibril, Italien erpressen. Das Land fürchtet nun, dass Frankreich alles, was die Italiener mit ihrer Staatsgesellschaft für Erdöl, Eni, in den letzten Jahren in Libyen aufgebaut hatten, einnehmen könnte. Die Position Frankreichs hat sich durch das eiserne Durchhalten gegen Gaddafi erheblich verbessert. Italien gebe derzeit kostenlos Massen an Benzin und Bargeld an die libyschen Rebellen, um seine Position zu verbessern, so Tarpley. Wie offiziell berichtet, will Italien demnächst die libyschen Gelder von über 500 Millionen Euro freigeben. Das teilte Ministerpräsident Berlusconi gestern nach einem Treffen mit dem Nationalen Übergangsrat Libyens, Dschibril, mit. Außerdem will das italienische Energieunternehmen ENI voraussichtlich schon Anfang nächster Woche einen Vertrag mit der neuen libyschen Regierung über unentgeltliche Brennstoff-und Gaslieferungen schließen, meldet die russische Agentur RIA Novosti. Das Dokument soll von ENI-Chef Scaroni und vom Chef der libyschen Übergangsregierung, Dschibril, unterzeichnet werden.

Preis: 9.95 EUR


Dim lights Embed Embed this video on your site
Quelle: koppverlag
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 26. August 2011 um 15:03 Uhr
 
<< Start < Zurück 2231 2232 2233 2234 2235 2236 2237 2238 2239 2240 Weiter > Ende >>

Seite 2231 von 2341

Interessant

Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert