• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Wissenswert!

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Waldemar Bonsels
Waldemar Bonsels: „Die Wunden, die ein junges Herz empfängt, vernarben nur bei armseligen Charakteren zu toten Stellen. Bei starken Naturen werden sie zu fruchtbarem Grund.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Andre Kostolany
Andre Kostolany: „Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit.“
von zitate-online.de
Video News Mix / Alternative Medien


Leben & Leben Lassen - Mensch & Natur in Symbiose PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 14:48 Uhr
Leben & Leben Lassen - Mensch & Natur in Symbiose

Ohne Worte...

Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Wahrheitsbewegung
 
Stellungnahme zur "Lösch Dich!"Doku von Rayk Anders PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 20. Mai 2018 um 22:30 Uhr
(Anmk. Admin: 2 Videos)

Stellungnahme zur "Lösch Dich!"Doku von Rayk Anders

In der kürzlich auf Rayk Anders' Kanal veröffentlichten Doku "Lösch Dich! So organisiert ist der Hate im Netz I Doku über Hater und Trolle" wurden einige Dinge über uns behauptet und suggeriert, die wir so ungern stehen lassen würden.

Dieses Video ist auf beiden Kanälen, da es uns in diesem Fall sehr wichtig ist, dass es alle Zuschauer erreicht. Danke an alle, die die einseitige Darstellung unserer Person nicht einfach so übernommen haben.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Lösch Dich! So organisiert ist der Hate im Netz I Doku über Hater und Trolle

Die Doku verfolgt ein Team, das undercover als Trolle und Hater im Netz unterwegs war und berichtet von gesteuerten Shitstorms, Mobbingattacken, Wahlmanipulationen. In der Doku sprechen sie mit Trollen, Nazis und Hatern, sind verdeckt in Trollnetzwerken unterwegs.

Für die Dokumentation "Lösch Dich: So organisiert ist der Hass im Netz" hat sich ein Team um den YouTuber Rayk Anders und den Journalisten Patrick Stegemann ein Jahr in die Welt von Hatern, Trollen und Nazis begeben. Sie wollen herausfinden, ob die Wellen an Hasskommentaren abgesprochen und organisiert sind. Dabei geraten sie mitten hinein in den Meme-War, wie die rechten Trolle ihren Kampf um Aufmerksamkeit häufig nennen.

Die rund 40-minütige Doku zeigt die Gruppe aus Journalisten, Programmierern und Internetaktivisten, berichtet von ihren Rechercheerfolgen- und niederlagen und zeigt ihr offline-Aufeinandertreffen mit Hatern.

Für die Lösch-Dich-Doku treffen sie unter anderem die Trolle "Dorian der Übermensch" und "imp der Übermensch", aber auch politische Agitatoren wie Martin Sellner von der rechtsextremen Identitären Bewegung. Mit Fake-Accounts sind sie Teil von rechten Trollgruppen wie "Reconquista Germanica". Sie hören zu, wenn sich die Hassposter organisieren, haben als vermeintliche Mitstreiter mitdiskutiert und waren bei geplanten Hatestorms dabei.

Ihre intensive Recherche zeigt: Hass im Netz ist organisiert. Er wird genutzt von politischen Gruppen, meistens rechtsmotivierten, ist aber auch schlicht Teil einer Gegenkultur im Netz. Oft sind Hater keine Einzeltäter. Sie organisieren sich in Gruppen und machen Jagd, hetzen, mobben und haten nach vorheriger Absprache bestimmte Seiten und Personen. In geheimen Foren mit Namen wie "Reconquista Germanica" organisieren sie sich fast militärisch, geben sich Titel wie "General", verwenden Begriffe wie "Sondereinsatzkommando". Sie selbst sehen sich als "Infokrieger im Infokrieg" um die Meinungshoheit im Internet. Sie manipulieren die Stimmung im Netz, kapern Onlinediskussionen mit Hetze und Fakeaccounts. Sie erstellen massenhaft Memes unter anderem mit rassistischen Bildern, lassen sie tausendfach teilen und beanspruchen den Erfolg der AfD gern für sich.

Dim lights Embed Embed this video on your site

Quelle: Dorian d.Ü.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. Mai 2018 um 23:40 Uhr
 
Alt statt neu - dem Wahren Schönen Guten! (JF-TV Dokumentation) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 20. Mai 2018 um 19:51 Uhr
Alt statt neu - dem Wahren Schönen Guten! (JF-TV Dokumentation)

Ist Fachwerk faschistisch? Sind Rekonstruktionen „Nazi“? Weil JF-Autor Claus Wolfschlag zu den Initiatoren der neuen Frankfurter Altstadt zählt, werden solche Fragen ernsthaft diskutiert. Dabei wird die Ideologisierung von Architektur und Stadtplanung derzeit vor allem von links betrieben. Eine JF-TV Dokumentation über die neue Frankfurter Altstadt.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Junge Freiheit Verlag
 
Putin über deutsch-russische Beziehungen 2018 (Flüchtlinge, USA, Nordstream, Skripal) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 18. Mai 2018 um 20:09 Uhr
Putin über deutsch-russische Beziehungen 2018 (Flüchtlinge, USA, Nordstream, Skripal)

18. Mai 2018. Russlands Staatspräsident Wladimir Putin schilderte bei seinem Treffen mit deutscher Bundeskanzlerin Angela Merkel in Sotschi seine Sicht auf den gegenwärtigen Zustand und Aussichten der deutsch-russischen Beziehungen. Ausschnitte aus der gemeinsamen Pressekonferenz.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Deutschland+Russland
 
Dirk Pohlmann über "Der duale Staat: Recht, Macht und Ausnahmezustand" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 18. Mai 2018 um 19:47 Uhr
Dirk Pohlmann über "Der duale Staat: Recht, Macht und Ausnahmezustand"

"Der Staat - das klingt in unseren Ohren nicht unbedingt freundlich, aber es klingt nach Recht und Ordnung. In der Schule und an der Universität erfahren wir von den ehernen Regeln der Demokratie. Gewaltenteilung, Rechtsstaat, Wahlen, parlamentarische Repräsentanz, alles scheint altehrwürdig und wohlgeregelt im Staats und Verfassungsrecht. Bis in die Details und bis in die letzten Winkel ist festgelegt, wer nach welchen Regeln für was zuständig und verantworlich ist. Dass daran nicht gerüttelt wird, dafür sorgt die Demokratie, sie bezeichnet sich selbst gerne als „wehrhaft“.

Da ist ein Begriff wie „Deep State“ oder „Dualer Staat“ störend. Er legt nahe, dass es neben dem bekannten, demokratisch legitimierten Staat noch einen anderen gibt, der nicht gewählt wird, der sich selbst ermächtig, der eingreift, wann es passt. Aber wann? Wer bildet ihn? Was tut er? Wann tötet er? Warum liest man darüber so wenig? Und warum beschäftigen sich „seriöse“ Medien damit eigentlich überhaupt nicht? Medien, Politiker und Universitätslehrer verweisen den Begriff des „parallelen Staates" gerne in den Bereich der „Verschwörungstheorien“.

Und doch ist er real. In allen Staatsformen, aber insbesondere in der Demokratie, gibt es im Unterschied zum normativen Ideal die realpolitische Existenz eines „Machtstaates“ oder „Maßnahmenstaates“, des "Deep State". Auch akademische Politologen und Rechtswissenschaftler haben sich damit beschäftigt, ausnahmslos Personen, die sich mit dem Widerspruch zwischen Realpolitik einerseits und der Idee des liberalen Rechtsstaates andererseits beschäftigt haben. Sie haben erkannt: Der „Deep State" hängt mit den Erfordernissen der Hegemonialmacht im „Grossraum“ zusammen.

Dementsprechend gibt es Länder, in denen der „Tiefe Staat“ Alltagswissen ist, z.B. die Türkei oder Italien. Dort ist die Realität des parallelen Staates so unübersehbar zutage getreten, dass auch Staatspräsidenten von ihm reden - müssen. Und es gibt Länder, in denen man in öffentlichen Ämtern nicht von ihm sprechen kann, ohne Reputation und Karriere zu riskieren.

Die staatstragenden Kräfte vieler Länder blenden diese Realität deshalb weiter aus. Oder sie versuchen es zumindest. Aber auch in diesen Ländern ist der „Deep State“ aktiv geworden. Nicht nur in Vasallenstaaten, sondern auch im Zentralreich des Hegemons selbst.

Anhand praktischer Beispiele legt der Journalist Dirk Pohlmann praktisch und theoretisch dar, was es mit dem "Deep State“ auf sich hat. Sein Vortrag ist eine Mischung aus staatsrechtlicher Analyse und Bericht, wann und wo der Deep State sichtbar geworden ist. Ein spannendes Thema, dessen Bedeutung kaum überschätzt werden kann. Es ist besser, darüber Bescheid zu wissen, als nur die Konsequenzen verständnislos erleben zu müssen.

https://gruppe42.com/



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Gruppe42
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 2311
Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert