• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Benjamin Franklin
Benjamin Franklin: „Alte Knaben haben genauso ihr Spielzeug wie die jungen, der Unterschied liegt lediglich im Preis.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Nelly Sachs
Nelly Sachs: „Alles beginnt mit der Sehnsucht.“
von zitate-online.de
Video News Mix / Alternative Medien


Österreich: Kein Job ohne Impfung (Interview mit Dr. Johann Loibner) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 09:35 Uhr
Österreich: Kein Job ohne Impfung (Interview mit Dr. Johann Loibner)

► Die Weltgesundheitsorganisation WHO verfolgt das Ziel, die Masernerkrankung mittels Impfung bis 2020 auszurotten. Um das zu erreichen, sollen 95% der Europäer gegen Masern geimpft werden. In Graz, der zweitgrößten Stadt Österreichs, wird nun die Erfüllung der Impfquote der WHO bereits aktiv unterstützt.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: klagemauerTV
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 09:44 Uhr
 
KenFM im Gespräch mit: Petra Wild ("Die Krise des Zionismus und die Ein-Staat-Lösung") PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 19:28 Uhr
KenFM im Gespräch mit: Petra Wild ("Die Krise des Zionismus und die Ein-Staat-Lösung")

Apartheid hat keine Zukunft.

Wie lange wird es den Staat Israel so noch geben? Das Land steht vor einer Zerreißprobe, aus der es nur dann ein Entkommen geben kann, wenn die Regierung ihre rassistische Auslegung des Zionismus aufgibt. Endgültig. Zionismus und Demokratie sind nicht kompatibel.

In Israel haben Juden alle Rechte, während andere Ethnien Bürger zweiter Klasse bleiben. Im besten Fall werden sie geduldet, meistens aber schikaniert und wie in Gaza in einer Art offenen Käfighaltung in Schach gehalten. Überall auf der Welt nennt man eine solche Form der Herrschaft Apartheid. Apartheid ist Rassismus und wurde auch in Südafrika überwunden. Allerdings nicht aus Einsicht. Nur der stete Druck von außen konnte die schwarzen Bürger des Landes aus den Fängen der weißen Unterdrücker befreien. Der Apartheitstaat Südafrika kannte Partner. Israel war einer von ihnen. Rassismus verbindet.

Israel ist eine Besatzungsmacht. Bis heute. Auch die Regierung unter Netanjahu will weder die den Palästinensern geraubten Gebiete zurückgeben, noch diesem Volk seinen eigenen Staat gewähren.

Diese Politik der Ignoranz war bisher nur möglich, da die USA immer ihre schützende Hand über die ultrarechten Regierungen in Jerusalem hielten. Mit Donald Trump könnte diese Jahrzehnte andauernde Phase der Mittäterschaft überraschend zu Ende gehen.

Hinter Trumps Wahl-Slogan „America First“ steht vor allem die Einsicht, dass sich die USA außenpolitische Luxusprojekte wie permanente Kriege oder sündhaft teure Militärhilfen nicht mehr leisten können. Hier geht es schlicht um ökonomische Zwänge. Die USA sind pleite und die Massen haben eine Stinkwut auf die Macht-Clique.

Als Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu am 16. Februar in die USA reiste, um Trump eine erste Aufwartung zu machen, wirkte er im Anschluss wenig begeistert. Der US-Präsident hatte sich während des Wahlkampfes noch als größten Fan Israels bezeichnet, kaum im Amt, schaltete er fix auf schlichten Pragmatismus um. So wird die US-Botschaft in Israel entgegen aller vorherigen Ankündigungen auch weiterhin in Tel Aviv und nicht in Jerusalem zu finden sein. Saudi-Arabien und der Libanon haben in D.C. Druck gemacht. Sie fürchten Unruhen in ihren Ländern.

Eiskalt erwischt hat Benjamin Netanyahu dann aber Donald Trumps Rat bezüglich der Zwei-Staaten-Lösung. Auch Trump hält wenig von einem geteilten Israel. Stattdessen sprach der neue Mann im Weißen Haus von nur EINEM gemeinsamen Staat. In diesem Staat würde Israel den Rest der Palästinensergebiete auch noch annektieren, Gaza-Streifen und Westjordanland, dann aber im Gegenzug allen Bürgern dieses vergrößerten Gebietes identische Bürgerrechte geben müssen. Der zionistische-rassistische Apartheidstaat Israel wäre damit endgültig gescheitert.

Wer sich mit der Entwicklung des Staates Israel beschäftigt, konnte schon vor Jahren erkennen, in welche politische Sackgasse der Zionismus das gelobte Land geführte hatte. Irgendwann ist Schluss und dieser Schluss kann schnell in einem Bürgerkrieg enden.

KenFM traf unmittelbar vor der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten mit der Islamwissenschaftlerin Petra Wild zusammen. Aufhänger war ihr aktuelles Buch "Die Krise des Zionismus und die Ein-Staat-Lösung“.

Das Gespräch ist eine nüchterne Bilanz des Status quo. Entweder Jerusalem trennt sich von seiner rassistisch-zionistischen Ideologie oder aber der Traum vom gelobten Land wird sich zum Albtraum entwickeln. Es schwelt massiv unterhalb der Oberfläche.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: KenFM
 
Versuche der Entmenschlichung - Harald Kautz-Vella & Jo Conrad PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 16:24 Uhr
Versuche der Entmenschlichung - Harald Kautz-Vella & Jo Conrad - Bewusst.TV - 20.2.2017

Harald Kautz Vella im Gespräch mit Jo Conrad, über Techniken des Transhumanismus und einer damit einhergehenden schleichenden Entmenschlichung, Zusammenhänge mit dem Phänomen des Black-Goo, einem intelligenten bewussten Steinöl, verstecktes Geoengineering mittels Chemtrails und andere Einflüsse auf die Menschheit, wie schwarzmagische Techniken der Manipulation. Harald erwähnt hilfreiche Schritte wie wir aus dem Egoverstand herauskommen und in die Herzenergie der bedingungslosen Liebe kommen können.



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: satsang - ful
 
Ben Fulford - 20.02.2017 - Aktuelle Hintergründe Weltgeschehen - Deutsch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 14:32 Uhr
Ben Fulford - 20.02.2017 - Aktuelle Hintergründe Weltgeschehen - Deutsch

Ein paar Dutzend Festnahmen könnten alles sein, um die Menschheit zu befreien

(Benjamin Fulford ist der Sprecher der WDS - White Dragon Society, seine geteilten Informationen kommen aus verschiedenen (Geheimdienst)Kreisen und sind teilweise nicht geprüft. Daher immer kritisch bleiben.)



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Wahrheitsbewegung
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 14:41 Uhr
 
#PewDieGate, Antifa und alternative Fakten [Dokto-RANT #4] PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 10:25 Uhr
#PewDieGate, Antifa und alternative Fakten [Dokto-RANT #4]

Mein Blog: https://derdoktorant.wordpress.com/
Mein Twitter: https://twitter.com/DerDoktorant



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Der Doktorant
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 2071

TOP Neuigkeit!

Trump zerstört CNN auf Pressekonferenz - Deutsch
web analytics, web stats, heatmap analytics
Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert