• Was in aller Welt versprühen die da?
  • Das Geheimnis von Oz
  • Zero - Was geschah an 911 wirklich?
  • USA - Von der Freiheit zum Faschismus
  • Endgame - Blaupause für die globale Versklavung
  • 911 - Blaupause für die Wahrheit
  • Terrorstorm - Erweiterte Fassung

Weitersagen

Wissenswert!

Zitat des Tages

Zitat des Tages

Georg Christoph Lichtenberg
Georg Christoph Lichtenberg: „In England wurde bei einem politischen Frauenzimmer-Club festgesetzt, daß bei wichtigen Vorfällen außer der Präsidentin nur noch zwei Personen zu gleicher Zeit reden sollten.“
von zitate-online.de

Zufallszitat

Pablo Picasso
Pablo Picasso: „Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.“
von zitate-online.de
Herzlich Willkommen bei der Wahrheitsbewegung
Hollywood Schauspieler über Pedowood: 'Es ist schlimmer als du denkst!' - Deutsche Untertitel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 02. August 2018 um 18:14 Uhr
Hollywood Schauspieler über Pedowood: 'Es ist schlimmer als du denkst!' - Deutsche Untertitel

Der Hollywood Schauspieler Isaac Kappy, veröffentlichte kürzlich Videos, in welchen er zahlreiche Hollywood Namen nennt, die mit Pädophilie in Zusammenhang stehen sollen. Darunter Tom Hanks, Stephen King, Steven Spielberg, Seth Green, Stephen Colbert, James Gunn, Justin Roiland, Sarah Silverman und weitere...

Isaac Kappy auf Twitter: https://twitter.com/IsaacKappy



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Wahrheitsbewegung
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. August 2018 um 18:18 Uhr
 
Sklaverei und moderner Menschenhandel - Lothar Franz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 02. August 2018 um 17:59 Uhr
Sklaverei und moderner Menschenhandel - Lothar Franz

Wir schreiben den 18. April 2018: In der größten Aktion der Bundespolizei in der Geschichte der Bundesrepublik werden dutzende Bordelle durchsucht. Der Kopf der Bande wurde in Siegen festgenommen. Es geht um folgende Delikte: Gefälschte Visa, Menschenhandel, Zuhälterei und Zwangsprostitution. Bundesweit werden mehr als 100 Personen zumindest vorläufig festgenommen. Unterstützung erfährt die Bundespolizei durch Spezialkräfte der GSG 9. Die Ermittlungen richten sich vor allem gegen eine Bande, die mehrere Hundert Frauen und Transsexuelle aus Thailand nach Deutschland geschleust hat, um sie hier zur Prostitution zu zwingen.

Szenenwechsel:
In seinem Buch „Sklaverei und moderner Menschenhandel...“ berichtet Lothar Franz über einen Fall, der europaweit für Entsetzen gesorgt hatte. Am Rande einer Autobahn in Österreich parkt ein Kleinlaster. Als die Polizei den Kühllaster öffnet, werden 71 tote Flüchtlinge gefunden, darunter auch vier Kinder. Nun hat ein Gericht in Kecskemet (Südungarn) das Urteil gefällt: die vier Angeklagten wurden jeweils zu 25 Jahren Haft verurteil.

Diese beiden Fälle zeigen, wie aktuell sein Buch bis heute ist und sicher auch zukünftig sein wird. Ein besonderer Verdienst gebührt ihm, dass er Anlaufstellen für „Aussteiger“ zum Beispiel aus Zwangsprostitution oder destruktiven Sekten nennt und tatsächlich scheint die Heilsarmee still und leise eine der beständigsten und effektivsten Organisationen zu sein, die dieser Menschengruppe – vor allem jungen Frauen – eine lebensrettende Hilfe ist, ohne in den Frauen ein „Missions-Objekt“ zu sehen.

Literatur von Lothar Franz: Sklaverei und moderner Menschenhandel – Schrei nach Freiheit und Gerechtigkeit



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Neue Horizonte
 
Benjamin Fulford - 30.07.2018 - Aktuelles Weltgeschehen - Hintergründe - Deutsch PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 30. Juli 2018 um 13:54 Uhr
Benjamin Fulford - 30.07.2018 - Aktuelles Weltgeschehen - Hintergründe - Deutsch

Die geheime Geschichte des Planeten Erde vom Jahr 2000 bis 2018...

Hinweis für die Leser: In den nächsten drei Wochen werden die Berichte, abgesehen von einigen beispiellosen Nachrichtenveranstaltungen, vorab geschrieben, da ich wegen meinem jährlichen Studienurlaub Abstand vom Netz und aus dem Internet nehme. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Quellen aus dem Artikel:
1) http://www.dailymail.co.uk/news/article-2786966/How-The-Simpsons-Predicted-US-Ebola-outbreak-1997-Episode-shows-Marge-offer-sick-Bart-children-s- Buch-Curious-George-Ebola-Virus.html
2) https://www.youtube.com/watch?v=677i43QfYpQ
3) https://tradingeconomics.com/united-states/balance-of-trade

Quelle: benjaminfulford.net
Sprecher: Michael Liebert / Wahrheitsbewegung.TV



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: benjaminfulford.net
 
Buzz Aldrin: "ich war nicht auf dem Mond!" - Deutsche Untertitel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 29. Juli 2018 um 20:37 Uhr
Buzz Aldrin: "ich war nicht auf dem Mond!" - Deutsche Untertitel

Der angebliche Astronaut Buzz Aldrin wird von einem 8 Jahre alten Mädchen gefragt, warum die USA so lange nicht mehr auf dem Mond waren. Aldrin entgegnet, dass dies keine Frage einer 8-jährigen sei und er selbst nie auf dem Mond war...



Dim lights Embed Embed this video on your site



Quelle: Wahrheitsbewegung
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. Juli 2018 um 20:44 Uhr
 
Der Mord an Marcus Wipperfürth - Observation von Marcus 16.02.2018 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 25. Juli 2018 um 13:04 Uhr
Der Mord an Marcus Wipperfürth - Observation von Marcus 16.02.2018

Herr Weiß (Security), bekommt sofort einen Anruf, als Marcus in das Hotel kommt. Warum? Wir wurden bisher nicht dazu informiert! Ist es in diesem Hotel denn Standard, seine Gäste derart zu observieren? Sicher nicht! Die Polizei dürfte zu diesem Zeitpunkt schon Kenntnis über einen kriminellen Personenkreis gehabt haben, Marcus aufgrund seiner Umsicht jedoch nichts anhängen können. Marcus war in seiner Haltung klar und entschlossen, hat vielleicht sogar selber die Polizei aufgrund eines Vorfalles herbei gerufen, was heißt, das die Polizei bereits Kenntnis von einer Bedrohung hatte. Marcus muss zwingend unauffällig gewesen sein, denn sonst hätte er nicht bis zum 20.02. das Hotel ohne Reaktionen der Mitarbeiter des Park Inn betreten können, um fröhlich einen Selbstmord zu begehen, ohne behelligt zu werden, oder aufgehalten zu werden. Vor allem, weil er ja laut Akte nicht mehr in dem Hotel eingecheckt sein sollte, was ich bis heute NICHT glaube, daher unterschlägt man vehement die Daten des Check in!



Dim lights Embed Embed this video on your site



Marcus schaut sich im Wartebereich bereits nach Verfolger um, was ganz klar darauf schließen lässt, das er vom 14.02. bis 16.02. mit den Tätern konfrontiert war. Da er sich nicht nach den Tätern richtete, was er niemals machen würde, war er zu diesem Zeitpunkt bereits in Gefahr. Marcus war immer klar in seiner Haltung, was ihn dann offensichtlich in dieses Hotel einchecken ließ, um die Umgebung zu wechseln.

Dim lights Embed Embed this video on your site

Quelle: In liebe zu Marcus
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Juli 2018 um 18:00 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 211
Valid XHTML & CSS | Template Design Hyplexx | Copyright © 2013 by Michael Liebert